Epoxidharz Probleme

Haben Sie Epoxidharz Probleme? Die Bodenbeschichtung mittels Epoxidharz ist nicht immer die beste Lösung für gewerbliche und industrielle Böden mit speziellen Zwecken oder Böden, die eine Sicherheitsbarriere zwischen der Arbeitsumgebung und dem Boden benötigen.

Je nach spezifischer Formulierung und Zusammensetzung können Epoxid-Bodenbeläge verwendet werden, um eine Umgebung zu schaffen, die spezifische Hygieneanforderungen, Beständigkeit gegen säurehaltige und industrielle Chemikalien, Beständigkeit gegen Rad- und Gabelstaplerverkehr, Wasserabdichtung und mehr erfüllt.

Rissiger Epoxidharzboden

Aber wie bei den meisten professionellen Spezialprodukten erfordert die korrekte Installation sehr viel Sorgfalt.

Der Schlüssel zum Erfolg jeder Art von Bodenbelägen, nicht nur von Epoxid-Bodenbelägen, liegt zum Teil in deren Verlegung. So wie es einen guten Schneider braucht, um sicherzustellen, dass Ihr neuer Anzug richtig sitzt, so braucht es auch einen guten Verleger, um sicherzustellen, dass Ihr neuer Boden es auch tut!

grietas y fisuras hormigon
Probleme mit Ihrem Industrieboden?
Spezialisten für Betonreparaturen und Industrieböden.

Diese sechs Gründe gehören zu den häufigsten Ursachen für das Versagen von Epoxidharzböden und das Auftreten von Expoxidharz Problemen:

1. Schlechte Oberflächenvorbereitung

Eine starke Verbindung zwischen dem neuen Epoxidharz und dem bestehenden Boden ist für eine erfolgreiche Verlegung unerlässlich. Die vorhandene Oberfläche muss rau gemacht werden, damit das Epoxid richtig haften kann.

Um eine vorhandene Oberfläche verlegefertig vorzubereiten, empfehlen wir Ihnen, einen Diamant- oder Metallschliff auf dem Boden durchzuführen, um alle möglichen Schäden zu beseitigen.

Epoxidharz bodenbelag befestigen

Die Aufstellfläche muss sauber, trocken und völlig staubfrei sein. Andernfalls wird Ihr neuer Boden an den Schadstoffen in Ihrem Boden haften bleiben.

2. Zu viel Feuchtigkeit

Nachdem darauf geachtet wurde, mechanische Verunreinigungen (wie Staub oder Schmutz) zu entfernen, muss nun der andere wichtige Punkt für das Epoxidharz angegangen werden: Feuchtigkeit! Lösemittelhaltige Epoxid-Produkte verbinden sich nicht gut mit der vorhandenen Feuchtigkeit.

Übermäßige Feuchtigkeit kann eine wesentlich schwächere Bindung zwischen dem Epoxidharz und dem aktuellen Boden verursachen oder die Bildung einer Bindung verhindern.

3. Schwaches Substrat

So wie ein Meisterkoch nur so gut ist wie seine Zutaten ist, so ist ein Epoxidboden nur so gut wie der Untergrund, auf dem er verlegt wird.

Manchmal versagt eine Epoxid-Installation und löst sich vom Boden.

Epoxidboden in schlechtem zustand

4. Kein Primer oder falscher Primer

In vielerlei Hinsicht ähnelt Epoxidharz der Farbe: Es entwickelt sich in flüssiger Form und entwickelt sich mit der Zeit zu einer festen Oberflächenbeschichtung. Und genau wie bei der Farbe ist die Verwendung der richtigen Grundierung, die dem Epoxidharz hilft, auf dem Betonboden zu haften, von entscheidender Bedeutung, um eine gute und starke Haftung zu erreichen.

Gewerbliche und industrielle Fußböden unterliegen einer starken Abnutzung, und es ist wichtig, sicherzustellen, dass die richtige Grundierung gewählt wird, um den spezifischen Anforderungen Ihres Untergrunds gerecht zu werden.

5. Unverträgliches oder ungeeignetes Substrat

Epoxidharzböden sind stark, können aber einen unzureichenden Untergrund, wie z.B. Holz, nicht ausgleichen. Holz ist niemals eine geeignete Oberfläche für eine Epoxidharzinstallation.

Das Haftvermögen und die Zugfestigkeit einer Oberfläche müssen bei der Beurteilung der Eignung eines Bodens berücksichtigt werden. Sperrholzböden sind zu flexibel für Epoxidharz, und die Ausdehnung und Kontraktion, die bei Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen auftreten, sind zu groß, als dass ein Epoxidharz erfolgreich widerstehen könnte.

Die Folgen sind unvermeidlich: Epoxidharz Probleme. Es führt zu Rissen, Ablösungen und schließlich zum kompletten Scheitern

6. Sanierung von kontaminiertem Boden

Das Problem des kontaminierten vorhandenen Bodens tritt häufig in Gebäuden auf, die spezielle Nutzungen mit einem defekten bestehenden Boden haben, wie Lebensmittel- und Getränkefabriken, Autowerkstätten, industrielle Chemiewerke usw.

Ausbessern in epoxid

In solchen Fällen müssen spezielle Vorbereitungen getroffen werden, um sicherzustellen, dass alle Verunreinigungen, die ein Versagen des Epoxids verursachen könnten, entfernt oder vollständig entfernt werden, bevor der neue Boden verlegt wird.

Alle Öle, Fette und Rückstände müssen vor dem Einbau des neuen Epoxids gründlich gereinigt und neutralisiert werden.

Fallstudie: Von Epoxidharz zu BECOSAN® Polierter Beton

Klicken Sie auf das Foto, um zu einer Fallstudie zu gelangen, in der wir Ihnen zeigen, wie wir problematische und schlecht gepflegte Epoxyboden wiederherstellen und ihn in eine schöne polierte Betonoberfläche verwandeln, die mehr Sicherheit und Widerstandsfähigkeit bietet.

(Klicken Sie auf das Bild, um zum Fall zu gelangen)

Neueste Einträge

Lassen Sie andere profitieren!

Teilen Sie diesen Inhalt auf Ihren sozialen Netzwerken.

Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email