Hallenboden Sanierung

Hallenböden nutzen sich im Laufe der Zeit unweigerlich ab. Durch die Benutzung sammeln sich Schäden an. Deswegen müssen Besitzer oder Betreiber Hallenböden regelmäßig überprüfen. Nur so wissen Eigentümer, dass eine Hallenboden Sanierung nötig ist.

Was ein Hallenboden aushalten muss

Der Boden einer Halle ist jeden Tag hohen Belastungen ausgesetzt. Demzufolge sollte der Hallenboden eine hohe Qualität aufweisen.

In Werkhallen von Industrieunternehmen, Messe-Hallen und anderen Gebäuden, in denen viele Maschinen eingesetzt werden, müssen Böden besonders belastbar sein. Das Gewicht von Maschinen und Lagerregalen sowie die Belastung durch die Bewegung der Maschinen, sorgt für eine große Beanspruchung des Hallenbodens.

Die Eigenschaften eines guten Hallenbodens

Ein qualitativer, zweckmäßiger Boden in einer Halle muss rutschfest, robust und widerstandsfähig sein. Je nach Art der Halle ist der Boden unterschiedlichen Belastungen ausgesetzt. Doch auch hochwertige Böden werden im Laufe der Zeit Zeichen von Verschleiß aufweisen. Dies geschieht insbesondere dann, wenn fahrbare Maschinen in der Halle zum Einsatz kommen. Durch mechanische Belastungen entsteht eine Reibung, die mit den Jahren eine Hallenboden Sanierung nötig werden lässt.

Eine Hallenboden Reparatur kann aufwändig sein und sollte gut eingeplant sein. Beispielsweise kommt es bei einer Industriebodensanierung, dass die Produktion die Werkhalle,während der Hallenboden Sanierung nicht für die Produktion nutzten kann. Um den Hallenboden zu sanieren, empfiehlt sich die Becosan Behandlung.

Bei der Becosan Behandlung erfolgt eine Verkieselung von Betonböden im Schleif- sowie Polierverfahren. So ist es möglich, sehr große Oberflächen in relativ kurzer Zeit zu bearbeiten und Mängel zu beheben.

Was sind die Vorteile einer Becosan Behandlung? Neben der Schnelligkeit, die diese Methode mit sich bringt, spricht auch das Ergebnis für sich: Ein widerstandsfähiger und staubfreier Betonboden, der den anfallenden Belastungen trotzt. Die Behandlung ist für neue Böden geeignet. Sogar für alte Böden, da sich die vorhandenen Risse im Betonboden reparieren lassen. Auch Staubprobleme gehören nach der Becosan Behandlung der Vergangenheit an – für 10 Jahre, garantiert.

Hallenboden Sanierung – darauf kommt es an

Den Betonboden zu sanieren wird in jeder Halle einmal notwendig sein, da im Laufe der Jahre Schäden durch Nutzung auftreten werden. Ein Hallenboden muss großen Belastungen standhalten. Aufgrund dessen sollten Betreiber oder Besitzer die Hallenboden Sanierung nicht vernachlässigen oder fahrlässig durchführen. Ein intakter Boden ist nicht nur die Basis für erfolgreiches Arbeiten, sondern auch für mehr Sicherheit bei der Arbeit in der Halle.

Damit die Hallenboden Sanierung erfolgreich und so schnell und unkompliziert wie möglich erfolgt, sollte sie schnelltrocknend beziehungsweise schnell aushärtend sein. Die Becosan Behandlung erfüllt diese Kriterien und ermöglicht somit eine schnelle Inbetriebnahme der sanierten Halle. Außerdem ist es möglich, bei der Hallenboden Sanierung Risse im Betonboden zu reparieren und den Zustand des Bodens erheblich aufzuwerten. Eine professionelle Hallenboden Sanierung sichert das langfristige Arbeiten in der Halle und deswegen sollten Betreiber die Sanierung nicht auf die lange Bank schieben. Bei der Hallenboden Sanierung werden die Eigenschaften, die der Boden besitzen muss, wieder in Kraft gesetzt.

Ein frisch sanierter Boden bietet wieder Widerstand gegen Witterung und Chemikalien. Des Weiteren sorgt die Hallenboden Sanierung dafür, dass wieder Maschinen wie Gabelstapler in der Halle befahren können. Der Boden ist wieder belastbar und stellt keine Gefahr mehr für Mensch und Material dar. Das Epoxidharz der Becosan Methode sorgt dafür, dass der Boden leicht zu reinigen, reduziert den Energiebedarf und für Widerstandsfähigkeit gegenüber Witterung, Stößen, Abrieb und Chemikalien. So repariert eine professionelle Hallenboden Sanierung nicht nur Risse im Betonboden. Sie sorgt durch eine ganzheitliche Sanierung wieder dafür, dass der Boden wieder belastbar und widerstandsfähig ist.

Die Becosan Behandlung garantiert die funktionellen Merkmale des Hallenbodens, sodass auch langfristig Vorteile der Becosan Behandlung gegeben sind. Dennoch wird es je nach Grad der Nutzung im Laufe der Zeit wieder notwendig werden, eine Hallenboden Sanierung durchzuführen.

Den Betonboden zu sanieren, sollte schnell erfolgen. Dann muss die Inbetriebnahme der Halle nicht lange auf sich warten lassen. Wichtig ist, dass hochwertige Materialien verwendet werden und Risse im Betonboden repariert werden, bevor sie Sicherheitsmängel darstellen oder die Arbeit in der Halle behindern. Eine professionelle Hallenboden Sanierung geht schnell vonstatten und führt zu einem widerstandsfähigen Hallenboden.

Brauchen Sie mehr Informationen? Kontaktieren Sie uns.

kenneth olsen
Kenneth Olsen

BECOSAN® Deutschland GmbH
Alter Wall 32, 20457 Hamburg