Geschliffener Estrich

Wenn Sie an einen geschliffenen Estrich denken, kommt Ihnen vermutlich als Erstes eine graue, eher industriell wirkende Oberfläche in den Sinn. Stichworte wie „Industrial Style“ oder „Industriedesign“ tauchen auf. Estrich ist eigentlich als Unterboden bekannt geworden. Mehr und mehr macht er sich aber auch einen Namen als Bodenbelag an sich.

Eigenschaften von Estrich

Estrich hat sich vor allen Dingen deshalb einen Namen als Unterboden gemacht, weil er aufgrund seiner Fließeigenschaften auch in kleinste Fugen eindringt. Er ist daher in der Lage, Unebenheiten wunderbar auszugleichen. Neben diesen Eigenschaften ist er aber auch sehr dicht, weshalb er nicht nur als Unterboden eingesetzt werden kann, sondern auch als Bodenbelag an sich. Er ist besonders pflegeleicht und auch absolut problemlos zu verlegen.

Die Vorteile von Estrich sind:

  • fugenlos zu verlegen: Sie können Estrich auch über größere Flächen verlegen, ohne dass Verlegefugen entstehen.
  • Strapazierfähigkeit: Estrich härtet langsam aus, dafür wird er aber sehr robust und strapazierfähig. Aus diesem Grund wird Estrich sehr gerne in Lagerhallen und Industrieanlagen eingesetzt.
  • pflegeleicht: Estrich können Sie sehr gut industriell reinigen. Er wird dann hygienisch sauber, weshalb er auch in hygienisch relevanten Bereichen eingesetzt werden kann.
  • Belastbarkeit: Durch seine hohe Härte kann Estrich auch großen Belastungen standhalten.
  • Trittschall- und Wärmedämmung: Gerade in Industrieanlagen kann es zu hohen Geräuschbelastungen kommen. Estrich hat die Eigenschaft, den Trittschall zu minimieren, so dass die Belastung reduziert wird. Außerdem können Sie Heizkosten sparen, weil eine effektive Wärmedämmung eintritt.

Warum wird Estrich geschliffen?

Es muss nicht immer direkt ein neuer Estrich sein. Mitunter kann es auch durchaus ausreichen, den Estrich zu schleifen. Das kann aus unterschiedlichen Gründen sinnvoll sein:

  • Wenn zuvor ein Bodenbelag auf dem Estrich lag und noch Reste von Kleber oder vom vorigen Bodenbelag auf dem Estrich liegen, müssen diese entfernt werden, bevor der Estrich als Bodenbelag an sich eingesetzt werden kann.
  • Wenn Unebenheiten im Estrich auftreten, können diese leicht mit Schleifen ausgeglichen werden.
  • Oberflächliche Risse, die nicht sehr tief in den Estrich gehen, können mit einem Schleifen entfernt werden.
  • Für den Fall, dass ein Estrich zu hoch aufgetragen wurde, können Sie ihn ganz einfach abschleifen. Denn Türen müssen sich allein aus Sicherheitsgründen einfach und zuverlässig schließen lassen. Es ist dann auch durchaus möglich, den Estrich nur teilweise zu schleifen.

Wir sind Becosan – Ihre Experten für Industrieböden

Wir bei Becosan sind angetreten, um Ihren Industrieboden speziell zu behandeln. Dabei kommen verschiedene Polier- und Versiegelungstechniken zum Einsatz.

Im ersten Schritt wird der Boden abgeschliffen. Dann wird die patentierte Beschichtung aufgetragen. Dieser besondere Härter, der bei uns zum Einsatz kommt, dringt sehr tief in die Oberfläche ein, so dass sie nicht nur extrem hart, sondern auch abriebfest wird. Die Versiegelungsschicht schützt den Boden vor dem Eindringen von Fett, Wasser, Öl und Chemikalien.

Unsere Dienstleistungen:

Der Unterschied zwischen herkömmlichen Versiegelungstechniken und Becosan besteht in der Art der Verbindung, die unsere Versiegelung mit dem Estrich eingeht. Herkömmliche Versiegelungen können der Gefahr unterliegen, dass sie wieder abgetragen werden. Das spezielle System von Becosan verbindet sich mit dem Estrich und das auf chemischer Ebene.

Was sind die Vorteile von geschliffenem Estrich?

Besonders im industriellen Bereich gibt es spezialisierte Anforderungen an den Bodenbelag. Gerade Estrich kann diese aufgrund seiner besonderen Eigenschaften erfüllen. Unsere patentierte Becosan Behandlung und Versiegelung unterstützt diese Effekte:

  • keine staubigen Böden mehr: Staub kann sowohl hygienisch als auch von der Reinigung her ein echtes Problem werden. Dank der speziellen Becosan Technik gehören staubige Betonböden der Vergangenheit an. Stattdessen erhalten Sie einen staubfreien Boden. Besonders in hygienisch relevanten Bereichen ist das ein echter Vorteil. Diese Staubfreiheit entsteht vor allen Dingen durch die Tatsache, dass der Boden nicht mehr so rau und brüchig wird und dadurch von selbst Staub freisetzen würde.
  • abriebfester Boden: Böden, die viel mit Staplern und anderen Transportfahrzeugen befahren werden, wie es etwa in Lagerräumen und im industriellen Umfeld der Fall ist, können mit der Zeit einen starken Abrieb entwickeln. Das kann den Boden auf Dauer beschädigen und er wird dann zu einer Unfallgefahr. Dank der Becosan Behandlung entsteht dieser Abrieb nicht mehr und der Boden bleibt auf Dauer sicher.
  • extrem harte Oberfläche: Die extreme Härte, die Ihr Boden dank unserer speziellen Becosan Behandlung erhält, sorgt dafür, dass der Boden auch sehr beständig ist. Dadurch muss er nicht so schnell ausgetauscht werden. Letzten Endes können Sie dadurch sogar Kosten für Sanierungen einsparen.
  • weniger Energieverbrauch: Unsere Becosan Behandlung sorgt sogar für eine bessere Lichtausbeute im industriellen Umfeld. Dadurch können Sie Energie einsparen, denn Sie müssen die Räume nicht mehr so stark beleuchten.
  • Reinigungskosten einsparen: Durch die staubfreie Oberfläche sparen Sie massiv Reinigungskosten ein. Denn wenn kein Staub anfällt, muss er auch nicht entfernt werden.
  • Unfallgefahren reduzieren: Brüchige Betonböden, die überall Risse aufweisen, können Unfälle hervorrufen. Es kann einerseits sein, dass Mitarbeitende stolpern oder auch, dass Fahrzeuge in Gefahr geraten, weil die Risse teils sehr tief sind. Die spezielle Versiegelung sorgt darüber hinaus dafür, dass der Boden besonders rutschfest wird.
  • feuerresistente Oberfläche: Ein weiterer Sicherheitsaspekt ist die Feuerfestigkeit des Bodens. Gerade im industriellen Umfeld kann es schnell einmal zu einer Funkenentwicklung und zum Funkenflug kommen. Dann kann der speziell behandelte Boden seinen Vorteil ausspielen. Da er feuerfest ist, wird sich kein Feuer so schnell ausbreiten.
  • ästhetische Vorteile: Nicht nur die rein technischen und kostenseitigen Vorteile sprechen für das Abschleifen und Versiegeln des Estrichs mit der patentierten Becosan Versiegelung. Neben all diesen Vorteilen weist geschliffener Estrich auch eine tolle Ästhetik auf, er sieht einfach gut aus. Wenn Sie einen solchen Raum betreten, bekommen Sie kein unangenehmes Gefühl, sondern im Gegenteil ein sehr positives.
  • Aufwertung der gesamten Immobilie: Egal, ob Sie Ihre Räumlichkeiten verkaufen oder vermieten wollen – es konnte sich zeigen, dass Inhaber von Immobilien, deren Böden geschliffen und versiegelt waren, höhere Preise erzielen konnten, sei es für den Verkauf oder die Vermietung.

Für welche Branchen kommt geschliffener Estrich in Frage?

Grundsätzlich können Sie in allen Räumen, in denen Sie einen belastbaren Boden benötigen, geschliffenen Estrich einsetzen. Längst vorbei sind die Zeiten, in denen solche Böden ausschließlich in Lagerhallen und Industrieräumen zum Einsatz kamen. Inzwischen ist es durchaus üblich, auch in Büros und Räumen, in denen Sie Gäste empfangen, einen eher industriell wirkenden Boden einzusetzen.

  • Textilbranche: In diesem Umfeld geht es um eine hohe Belastbarkeit des Bodens, denn Textilien weisen ein großes Gewicht auf. Werden sie transportiert, muss der Boden diesen Belastungen standhalten können. Hier entwickeln sich auch viel Staub und Flusen, die dank der versiegelten Oberfläche leicht entfernt werden können.
  • Pharmabranche: Hier geht es neben der Belastbarkeit auch um hygienische Ansprüche. Denn Medikamente müssen in einer hygienischen Umgebung verarbeitet werden. Diesen Ansprüchen können Böden, die mit Becosan behandelt wurden, absolut genügen.
  • Logistik und Produktion: Hier geht es vor allen Dingen um die hohe Belastbarkeit des Bodens. Denn industrielle Anlagen und Transportfahrzeuge können einem Boden stark zusetzen. Dank der Becosan Behandlung können Ihre Böden diesen Belastungen standhalten. Außerdem geht es um die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit. In der Logistik kann leicht ein Transportgut herunterfallen. Der gehärtete Boden nimmt davon keinen Schaden. Auch, wenn einmal etwas zu Schaden kommt und Flüssigkeiten oder andere Substanzen austreten, sind diese leicht zu entfernen. Damit trägt dieser Boden auch zur Arbeitssicherheit in diesem Bereich bei.
  • Lebensmittelverarbeitung: Hier geht es in erster Linie um die hygienischen Ansprüche, die es zu erfüllen geht. Gerade der Lebensmittelbereich hat höchste Anforderungen. Unsere patentierte Behandlung kann diese Anforderungen erfüllen.
  • Reinräume: Wie es der Name bereits vermuten lässt, geht es in diesem Bereich um besonders hohe hygienische Ansprüche. Staub und andere Partikel haben in solchen Räumen nichts zu suchen. Unsere Behandlung verbannt genau diese Einflüsse und macht den so behandelten Boden auch für Reinräume nutzbar.

Wenn Sie Fragen zu geschliffenem Estrich und zu unserer patentierten Becosan Versiegelung haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Wir freuen uns, in einem Termin vor Ort Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen eine Einschätzung über Ihren Boden geben zu können.

Brauchen Sie mehr Informationen? Kontaktieren Sie uns.