Farbbeton im Bauwesen

Hormigón de color

Farbbeton ist das Ergebnis ästhetischer Behandlungen, die auf dem Auftragen von Pigmenten auf die Betondeckschicht beruhen. Zusätzlich zu einer wirksamen Beschichtung gegen Verschleiß wird ein attraktives Finish erzielt.

Eingefärbter Beton darf nicht mit einem Bodenbelag wie einem Epoxid-Bodenbelag verwechselt werden.

Konkrete Farbgebungstechniken

Im Allgemeinen gibt es zwei Möglichkeiten, die Einfärbung des Betons zu erreichen.

Die erste Technik besteht beim Stempeln des Betons, wobei dem frischen Beton vor dem Einbringen und Pressen der strukturierten Formen Farbschichten hinzugefügt werden.

Farbstoffe sind Pigmente in Pulverform, sie können aber auch flüssig sein. Dies bestimmt den Färbeprozess und die Anforderungen an die Endverarbeitung.

Eine andere im Bauwesen angewandte Technik basiert auf der direkten Einarbeitung des Farbstoffs in die traditionelle Betonmischung. Diese Mischung besteht in der Regel aus Gesteinszuschlagstoffen, Sand, Zement und Wasser (und häufigen Zusatzstoffen).

Im Gegensatz zu gestanztem Beton erfordert diese Technik, dass der Farbstoff ein pulverförmiges Pigment hat.

Diese Pigmente sind anorganische Materialien mineralischen Ursprungs. Die am häufigsten verwendeten sind Eisen- und Chromoxide.

Andererseits können bei der zweiten Technik anstelle von Pigmenten und herkömmlichen grauen Zementen auch farbige Zemente verwendet werden.

Meist verwendete Pigmente im Stempelbeton

Die Farben im Stempelbeton werden durch Pigmente erzielt. Diese können als natürlich oder synthetisch klassifiziert werden.

Quelle: https://www.serraciments.com/es/

Natürliche Pigmentierung

Die natürlichen Pigmente stammen aus Mineralvorkommen. Sie bestehen aus Metalloxiden und -hydroxiden, wobei Eisen das am häufigsten zum Auftragen des Pigments verwendete Metall ist.

Synthetische Pigmentierung

Synthetische Pigmente sind, wie natürliche Pigmente, Metalloxide. Diese stammen jedoch aus industriellen Prozessen. In ihnen wird das Rohmaterial (Mineralien) raffiniert, um seine physio-chemischen Eigenschaften zu verändern.

Jedes Metalloxid ist je nach seinen physio-chemischen Eigenschaften mit einer bestimmten Farbe verbunden. Daher werden zum Stempeln und Einfärben von Beton am häufigsten die folgenden Materialien verwendet:

  • Chromoxid: Dieses Pigment ist für Grüntöne im Beton verantwortlich.
  • Titandioxid: verleiht dem traditionellen Beton die Farbe Weiß.
  • Kobaltoxid: ein Pigment, das blauen Beton erzeugt, in intensiven Farbtönen wie Marineblau oder in hellen Farbtönen wie Himmelblau.
  • Eisenoxid: Eisenoxide werden verwendet, um eine breite Palette von Farben und Schattierungen zu erhalten. Die üblichen sind: rot, orange, gelb, braun, schwarz und verschiedene Brauntöne.
Quelle: https://www.serraciments.com/es/

Farbzement

Zusätzlich zur Pigmentierung kann farbiger Beton mit Hilfe von Farbzement hergestellt werden. Diese Art von Zement entsteht durch das Mischen von traditionellem Portlandzement mit Farbstoffen während des Mahlprozesses.

Die Menge des Farbstoffs entspricht etwa von 5 bis 10 % des Gewichts des Portlandzements, wobei den Höchstwert darstellt.

Infolgedessen macht das Farbmaterial nur zwischen 1 % und 2 % der Gesamtmasse eines eingefärbten Betons aus.

Von allen farbigen Zementen ist Weißzement der bekannteste und am weitesten verbreiteten. Es wird aus reinen, eisenarmen Rohstoffen hergestellt, die in Drehrohröfen erhitzt werden.

Dabei ergibt sich die Besonderheit, dass die Partikel von farbigen Zementen tendenziell kleiner sind als die von traditionellem Zement.

Weißzement wird zur Herstellung aller anderen farbigen Zemente verwendet, aber diese entwickeln die helleren, dunkleren Farbtöne. Mit traditionellem Portlandzement werden jedoch Farben mit dunkleren Farbtönen erzielt.

BECOSAN

Ähnliche Artikel

Fratasadora de hormigón

Glattbeton / Betonschleifmaschine

Zum Nivellieren oder Glätten von Beton wird eine elektrische Glättkelle verwendet, eine Nachbearbeitungsmaschine, mit der die Oberfläche des Betons mit einer außergewöhnlich hohen Toleranz geglättet und geebnet wird.

Mehr erfahren »
BECOSAN

Wir befassen uns mit der Instandsetzung und Verbesserung von Betonböden sowohl in neuen als auch in bestehenden Industriegebäuden. Sie erhalten einen hochglanzpolierten, staubfreien, 100% funktionalen Betonboden.

Letzte Einträge

Newsletter

Wir befassen uns mit der Instandsetzung und Verbesserung von Betonböden sowohl in neuen als auch in bestehenden Industriegebäuden. Sie erhalten einen hochglanzpolierten, staubfreien, 100% funktionalen Betonboden.

Aktuelle Projekte