• Englisch
  • Deutsch
  • Spanisch
  • Französisch
  • Italienisch
concrete finish texture-min

Industrieböden

concrete finish texture-min

Wie man Beton schön macht

Die Worte schön und Beton tauchen nicht oft im selben Satz auf, und aus offensichtlichen Gründen.  Beton ist grau, schmutzig, staubig, stumpf und hässlich. Ist es

Mehr erfahren »

Derniers projets

Wie man Beton schön macht

Die Worte schön und Beton tauchen nicht oft im selben Satz auf, und aus offensichtlichen Gründen.  Beton ist grau, schmutzig, staubig, stumpf und hässlich. Ist es nicht so?  Nun, nicht unbedingt.  Es ist möglich, auch kommerziellen Beton schön zu machen. 

Wenn ein Bürogebäude mit einem großen Atrium gebaut wird, sollte man sich einen gut aussehenden Beton wünschen. Wenn ein Einkaufszentrum mit großen Bodenbelägen gebaut wird, die viele Millionen Fußstapfen von Besucher ertragen müssen, dann ist ein schöner Betonboden die perfekte Lösung.

In einem großen Ausstellungsraum könnte ein schöner Boden angebracht sein.  Und Beton wird immer billiger sein als Marmorfliesen. 

Wie machen wir also Beton schön?

Gefärbter Beton

Beton muss nicht grau sein – er kann jede beliebige Farbe haben: grün, blau, rot, gelb oder sogar schwarz!

roter Beton vorher

Um einen farbigen Beton herzustellen, wird einfach ein Pigment, meist in Form eines Pulvers, in die Betonmischung gegeben. Das Pigment ist in der Regel ein Metalloxid und der Marktführer ist Bayer mit seinem Farbpigmentprogramm Bayferrox. 

roter polierter Beton

Das Mischverhältnis beträgt ein Teil Pigment zu 25 Teilen Zement.

Die Farbe des Zements ist entscheidend für die endgültige Farbe des Bodens.  Ein traditioneller grauer Zement ist gut für dunkle Farben, aber für helle Farben empfiehlt BECOSAN® wir die Verwendung eines weißen Portlandzements in der Betonmischung.

Verwendung von Zuschlagstoffen zur Erzeugung von Texturen

Die Auswahl des Gesteins in der Betonmischung kann das Erscheinungsbild verbessern.  Es gibt drei grundlegende Arten von Effekten: Oberflächencreme, Salz und Pfeffer und exponierter Zuschlagstoff.

Oberflächencreme

Die freiliegende Oberfläche des Betons besteht aus einem geglätteten Zementleim mit ausreichender Tiefe, sodaß nach dem Polieren kein Gestein freigelegt wird. Dies ist sehr beliebt und sorgt für einen Beton mit einer einheitlichen und gleichmäßigen Farbe und ohne Unregelmäßigkeiten.

Salz und Pfeffer

Dieses Ergebnis wird durch die Verwendung eines feinen Zuschlagstoffes und das Schleifen nur bis zur Höhe der Oberseite des Gesteins erreicht. In der Regel sind dafür nur ca. 2 mm Schleifaufwand erforderlich.

Exponierter Zuschlagstoff

Hier wählen wir einen optisch ansprechenden Stein aus und legen seine Mitte frei, indem wir ihn bis zu 6 mm tief nachschleifen.

beton zuschlagstoff oberflächenstruktur

Bei der Auswahl des zu exponierenden Zuschlagstoffes ist Vorsicht geboten. Es sollte eine regelmäßige Größe besitzen und im Inneren eine Farbe haben, die sich mit der Farbe des Betons ergänzt. 

Die beliebtesten dekorativen Zuschlagstoffe sind interessante farbige Natursteine wie Basalte, Granit, Quarz oder Kalkstein. Man kann auch hergestellte Materialien wie z.B. wiederverwertetes farbiges Glas verwenden.

Allerdings sollten Steine, die Eisenoxide oder Eisenpyrite enthalten, vermieden werden, da ihre Farben in den Beton eindringen können.

Polieren und das BECOSAN® System

Sie haben also einen schönen blauen Boden mit eingearbeiteten farbigen Steinen, aber wir können den Boden mit dem BECOSAN® System weiter verbessern.

Das BECOSAN® System verwendet Diamantpads, um den Boden auf Hochglanz zu polieren, so dass er sich wie Glas anfühlt.

Es ist jedoch immer noch Beton und der Verschleiß beschädigt die Oberfläche und erzeugt Staub, wenn er unbehandelt bleibt. Um dem entgegenzuwirken, verwenden wir den Betonhärter BECOSAN® Densifier, der sich mit dem Kalk im Beton verbindet, um ihn abriebfest und verschleißfester zu machen.

Zum Schluss tragen wir BECOSAN® Protective Sealer auf, der den Boden gegen eindringende Flüssigkeiten schützt.

Ein mit dem BECOSAN® System behandelter Betonboden hat eine sehr lange Lebensdauer und bietet eine Oberfläche, die mit jedem Marmorboden vergleichbar ist, aber zu einem Bruchteil der Kosten.

Ähnliche Artikel

becosan applicator

Wartung und Reinigung von Betonböden

Reden wir über die Wartung und Reinigung von Betonböden erinnern wir uns alle daran, wie schrecklich es war, einen unbehandelten Betonboden zu fegen. Der Staub wirbelte in der Luft herum und es war kaum möglich zu atmen. Diese Zeiten sind zum Glück vorbei.

REDUZIERTE ENERGIEKOSTEN

Ein BECOSAN®-Boden reflektiert Licht. Das Beleuchtungsniveau wird reduziert werden der Energieverbrauch und die CO2-Emissionen in Gebäuden werden gesenkt.

Glättung

Geglätteter Betonboden ist Beton, der durch die Verwendung einer Glättscheibe, einer Betonbearbeitungsmaschine, die benutzt wird, um die Oberfläche zu glätten, fertiggestellt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.