• Englisch
  • Deutsch
  • Spanisch
  • Französisch
  • Italienisch
tratamiento becosan

Industrieböden

tratamiento becosan

Varianten von Betonböden

In diesem Artikel behandeln wir die wichtigsten Oberflächenbehandlungen von Betonböden, ihre Verwendung und Eigenschaften. Aber zunächst erzählen wir Ihnen, was unser Unternehmen Ihnen im Bereich

Mehr erfahren »

Betonhärter, funktionieren sie?

Helfen Betonhärter wirklich, den Verschleiß von Böden zu reduzieren?Was sind Betonhärter? Helfen Betonhärter wirklich, den Verschleiß von Böden zu reduzieren? Beton ist hart, aber nicht

Mehr erfahren »

Derniers projets

Varianten von Betonböden

In diesem Artikel behandeln wir die wichtigsten Oberflächenbehandlungen von Betonböden, ihre Verwendung und Eigenschaften.

Aber zunächst erzählen wir Ihnen, was unser Unternehmen Ihnen im Bereich Industrieböden bieten kann.

BECOSAN® als Oberfläche für Betonböden

Als Unternehmen, das sich auf Betonböden spezialisiert hat, bieten wir Ihnen nicht nur unsere eigenen Produkte zur Verbesserung der Qualität von Industrieböden an, sondern haben auch ein spezielles System entwickelt, das sich durch seine Effizienz auszeichnet.

staubfreier Beton

Unsere Hauptprodukte für die Behandlung von Betonböden sind:

  • BECOSAN® Densifier, ist ein alkalischer Betonhärter mit einem tiefen Eindringvermögen in den Beton, der mit der gesamten Oberfläche des Industriebodens interagieren kann. Dies führt zu einer chemischen Reaktion mit dem freien Kalk des Betons und verändert seine molekulare Konfiguration, um ihn widerstandsfähiger und härter zu machen.
  • BECOSAN® Protective Sealer ist eine Versiegelung, welche die Hydrophobierungs-Eigenschaften von Beton erhöht und die Aufnahme von Wasser, Öl, Fett und anderen flüssigen Substanzen minimiert.

Unser Veredelungssystem basiert auf dem Polieren der Betonoberfläche, die zuvor geglättet oder für die BECOSAN®-Behandlung vorbereitet wurde.

In BECOSAN® fördern wir das Polieren von Beton mit unserem Härter und Versiegelung und erzielen ein Endergebnis mit einzigartigen Eigenschaften, welche einen multifunktionalen und langlebigen Industrieboden schaffen.

Welche sind die wichtigsten Oberflächenbearbeitungen für Betonböden?

Im Allgemeinen gibt es 2 Arten von Oberflächenbehandlungen für Betonböden, je nach dem verwendeten Antriebsmechanismus:

Polierter Beton

Dies ist von allen Arten von Oberflächen für Betonböden die am häufigsten verwendete in Innenbereichen.

Das Endprodukt dieser Oberflächenbehandlung ist eine glänzende, sanfte und gleichmäßige Oberfläche.

polierter beton
BECOSAN® Oberfläche

Polierter Beton ist ein Ergebnis, das von einem geglätteten Beton stammt. Er wird poliert, um Abriebfestigkeit auf der Oberfläche zu erzeugen und verändert die Härte des Betons.

Darüber hinaus bietet polierter Beton eine pflegeleichte Oberfläche.

glatter beton

Es ist eine einfache Ausführung. Glatter Beton ist das Ergebnis des Nivelierprozesses, der mit Hilfe einer Abziehpatsche durchgeführt wird. Er erzeugt die Planimetrie auf der Oberfläche, wodurch die Ebenheit ausgeglichen und die Materialdicke homogen wird.

glatter beton
Foto: www.enar.es

Diese Ausführung ist die Grundlage für z.B. das Auftragen einer Beschichtung.

Betonböden mit guten Oberflächenbearbeitungen

Es ist notwendig, Betonböden mit guten Endbearbeitungen herstellen zu können. Ohne diese würde eine ganze Reihe von Problemen auftreten, wie sie zu Beginn dieses Artikels bereits erwähnt wurden, wie Abrieb und Staubentwicklung, welche die Struktur des Industriebodens schwächen.

Merkmale einer guten Verarbeitung

Textur:

Dies ist eine physische Eigenschaft, die sich aus dem Glätten und Polieren der Betonoberfläche ergibt. Eine gute Endbearbeitung gewährleistet einen kompakten Industrieboden mit einer minimal rauen Oberflächenstruktur. 

Lebensdauer:

Betonböden sind während ihrer gesamten Nutzungsdauer sehr unterschiedlichen Belastungen ausgesetzt. Aus diesem Grund erfordern sie eine hohe Beständigkeit gegen Abrieb durch Fahrzeuge und Personen.

Planimetrie:

Die Endbearbeitung eines Betonbodens muss gleichmäßig, durchgehend, gleichmäßig und symmetrisch sein. Ein unebener oder rauer Boden erschwert den Verkehr und kann zu Unfallrisikoszenarien führen.

Beschichtungen für Betonböden

Die Endverarbeitung von Industrieböden sind nicht der einzige Mechanismus, welcher die Gleichmäßigkeit der Betonböden gewährleistet. Beschichtungen sind eine Alternative. Derzeit gibt es davon mehrere Optionen, jede mit Vorteilen, die je nach Situation unterschiedlich sind.

Die heute am häufigsten verwendeten Beschichtungen sind folgende:   

Vinylböden

Diese Beschichtung für Betonböden besteht aus einer Kunststoffstruktur aus PVC, d.h. Polyvinylchlorid.

vinylboden
Foto: www.hogarmania.com

Es handelt sich um eine durchgehende Beschichtung, die für Gebäude mit geringem Verkehrsaufkommen und regelmäßiger Reinigung bestimmt ist.

Er ist bekannt als der moderne Ersatz für Linoleum, da die beiden ähnlich sind. Vinyl zeichnet sich jedoch durch eine höhere Beständigkeit und Widerstandsfähigkeit aus und hat sogar eine größere Brandtoleranz.

Vinylböden sind abriebfest, wasserdicht und leicht zu reinigen.

Linoleumböden

Das Material der Linoleumböden wird mit Leinöl verarbeitet, welches mit Holzmehlen und Korkpulver vermischt und anschließend verfestigt wird. Diese Böden zeichnen sich durch ihre bemerkenswerte Flexibilität aus und sind beständig gegen hohe Besucherzahlen.

linoleumboden
Foto: www.arquidecora.es

Linoleumböden entwickeln eine beeindruckende Wasserbeständigkeit. Dadurch sind sie leicht zu reinigen und zu warten. Darüber hinaus sind sie eine der preiswertesten Beschichtungen auf dem Markt.

Verbundböden

Verbundwerkstoff ist eine Beschichtung, die aus der Verbindung von Holzfasern und Kunststoffharzen, in der Regel Polyvinylchlorid, oder Polyethylen hoher oder niedriger Dichte, resultiert.

Verbundstoffboden
Foto: www.b-reformas.com

Diese spezielle Bindung wird einem Hochdruckextrusionsprozess unterzogen, der einen kohäsiven Strukturzustand erzeugt.

Kompositböden zeichnen sich durch ihre Ökologie aus und können wiederverwendet werden.

Außenböden sind ideal für Verbundstoffböden, da sie den meisten Witterungseinflüssen standhalten. Außerdem besitzen sie eine hohe Rutschfestigkeit.

Ähnliche Artikel

Verkieselung von Beton für einen glatten, trittfesten und sicheren Betonboden, der gehärtet gegen Flüssigkeiten, mechanische Einflüsse und Staubbildung geschützt ist. Quelle: Becosan

Was ist Verkieselung?

Was ist Verkieselung und was steckt dahinter, eine Mauer oder einen Fußboden zu verkieseln? Wo ist der Unterschied zwischen der Oberflächenversiegelung bei

REDUZIERTE ENERGIEKOSTEN

Ein BECOSAN®-Boden reflektiert Licht. Das Beleuchtungsniveau wird reduziert werden der Energieverbrauch und die CO2-Emissionen in Gebäuden werden gesenkt.

Industrieböden

Zum Zeitpunkt des Entwurfs jedes Bauelements ist es notwendig, den Verwendungszweck und Eigenschaften dieser Elemente zu berücksichtigen. Erwartungsgemäss gibt es keine anspruchsvolleren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.