professionellen Service mit BECOSAN

Parkhaussanierung mit dem Becosan System

Parkplätze sind ein heiß begehrtes Gut. Nicht umsonst verbringt der deutsche Autofahrer jährlich im Schnitt 41 Stunden mit der Suche nach einem Parkplatz. Gerade in Ballungszentren und Städten wird diese Suche oft mit Parkhäusern und Tiefgaragen beantwortet. Diese können Parkflächen schaffen, die als freie Fläche kaum zu realisieren sind. Das gelingt beispielsweise durch die Mehrstöckigkeit.

Parkhäuser und Tiefgaragen – echte Hochleistungsbauten aus Beton

Parkhäuser und Tiefgaragen müssen täglich einer hohen Belastung standhalten. Neben tausenden von Autos, die jeden Tag durchfahren, sind es auch witterungsbedingte Lasten, die eine Parkhaussanierung oder eben die Tiefgaragensanierung nötig machen können. Denn ein Parkhaus und eine Tiefgarage müssen in Deutschland höchste Sicherheitsstandards erfüllen.

Um den täglichen Verkehr auch in der Winterzeit aufrecht zu erhalten und Schnee und Eis nicht zur tödlichen Falle werden zu lassen, wird jede Menge Streusalz eingesetzt. Dieses Salz haftet an den Rädern und gelangt so ins Parkhaus oder die Tiefgarage. Dort löst es sich, wenn Eis und Schnee sich auflösen und kann dadurch den Beton sowohl am Boden als auch an den Stützen angreifen.

Dabei sind solche Salzpfützen nicht nur ein optisches Problem. Es kann zu sogenannten Korrosionsschädigungen kommen, bei denen durch kleinste Risse im Boden Salzwasser (Chloride) bis zum Bewehrungsstahl vordringen kann. Eine genaue Kenntnis der Materie ermöglicht es uns, solche Schäden im Stahlbeton zu begutachten und Ihnen eine Auskunft zu geben, wie eine Parkhaussanierung oder die Tiefgaragensanierung aussehen können.

Das patentierte BECOSAN® System für Ihr Parkhaus und Ihre Tiefgarage

Risse in Bodenplatten können ein echtes Sicherheitsrisiko darstellen. Denn solche Risse verlaufen nicht unbedingt linear und sie können sich bis in die Stützen des Parkhauses oder der Tiefgarage fortsetzen.

Durch unkontrollierte Rissbildung durch Tausalze und andere Einflüsse können Autos nicht mehr sicher durchfahren, die Stützen können porös werden und letzten Endes sind solche Risse auch mögliche Stolperfallen für Fußgänger, die sich im Parkhaus oder der Tiefgarage bewegen.

Unser BECOSAN® System ist patentiert und geht in mehreren Schritten zur Instandsetzung vor.

Der erste Schritt zur Betonsanierung ist das Abschleifen. Denn oft nutzt sich ein Boden aus Beton unterschiedlich stark ab. Das liegt bei Parkplätzen an unterschiedlich gut erreichbaren Plätzen, stärker und schwächer frequentierten Flächen und am Material selbst. Wir von BECOSAN® schleifen den Beton während der Instandsetzung ab. Dann wird der Boden poliert.

Der nächste Schritt zur Betoninstandsetzung ist das Auftragen unseres besonderen Betonhärters. Dieser dringt in die tiefen Schichten des Betons ein und verbindet sich damit. Der Beton wird dadurch speziell gehärtet und noch widerstandsfähiger gemacht.

Abschließend tragen wir eine besondere Versiegelung auf, die den Beton vor starken Verschmutzungen schützt.

Wie profitieren Sie von unserer Parkhaussanierung und Tiefgaragensanierung?

Besonders bei Parkhäusern und Tiefgaragen gelten hohe Standards, die Sie als Betreiber einhalten müssen. Unsere patentierte BECOSAN® Behandlung in Kombination mit der Versiegelung kann Ihnen dabei eine echte Hilfe sein:

Staubfrei

Weniger Staubentwicklung

Durch Risse im Beton kann immer mehr Staub entstehen. Werden diese Risse durch unsere patentierte Becosan Technik saniert, erhalten Sie einen staubfreien Boden. Denn Ihr Betonboden ist nicht mehr so rau und brüchig und setzt daher von selbst auch keinen Staub mehr frei.

Abriebfestigkeit

Abriebfestigkeit

Gerade bei den hohen Belastungen in einem Parkhaus oder einer Tiefgarage ist es wichtig, dass Ihr Boden sehr abriebfest ist. Auch bei einer starken Frequentierung wird Ihr Betonboden weniger Abrieb aufweisen. Er wird durch diese Sanierung nicht mehr so schnell zu einer Unfallgefahr.

Extreme Härte

Ein von uns behandelter Betonboden wird besonders gehärtet. Während der Sanierung wird er ausgesprochen beständig und muss daher nicht so schnell ausgetauscht werden. Sie sparen durch diese Sanierung spätere häufigere Kosten für Sanierungen.

Hochwertiger Oberflächenglanz

Bessere Ästhetik

Das Auto ist der Liebling der Deutschen. Es wird nicht einfach irgendwo abgestellt, sondern Parkplätze werden oft sorgfältig ausgesucht. Ihr Objekt wird allein schon ästhetisch aufgewertet, weil der Boden intakt wirkt. Die speziell polierte Oberfläche erzeugt einen hochwertigen Eindruck. Dadurch können Sie Ihre gesamte Immobilie aufwerten.

Einsparungen Bei Den Reinigungskosten

Einsparungen bei Reinigungskosten

Wo weniger Staub anfällt, muss auch weniger gereinigt werden. Dadurch, dass Ihr sanierter Betonboden selbst weniger Staub erzeugt, muss er auch weniger intensiv gereinigt werden.

Weniger Unfallgefahr

Weniger Unfallgefahr:

Durch die Sanierung der Risse wird die Unfallgefahr in der Tiefgarage oder dem Parkhaus deutlich herabgesetzt.

Ahorro Energético

Energieeinsparung

Ein von uns sanierter Boden kann auch Ihre Energiekosten reduzieren. Denn die polierte Fläche kann Ihnen zu einer besseren Lichtausbeute verhelfen.

Feuerfestigkeit

Ein Feuer auf Parkflächen ist nicht nur für das Gebäude selbst dramatisch, sondern natürlich auch für die Menschen und die dort stehenden Fahrzeuge. Ein von uns behandelter Boden ist besonders feuerfest. Selbst wenn sich also Funken bilden sollten, wird sich das Feuer nicht so einfach ausbreiten können.

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie Fragen zu unserem patentierten BECOSAN® System und Ihrer Möglichkeit einer Parkhaussanierung oder Tiefgaragensanierung haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Gerne sind wir schon in der Phase der Planung, aber auch später zur Sanierung an Ihrer Seite und beraten Sie über Ihre Möglichkeiten mit unserem System. Wir freuen uns auf Sie.
+49 (0) 40 3018 7518