Unterschiede zwischen Logistikzentrum und Industriegebäude

Centro de distribución

Logistikzentrum und Industriegebäude sind zwei unterschiedliche Konzepte.

Viele Menschen glauben, dass die Unterschiede zwischen Logistikzentrum und ein Industriegebäude minimal sind, und verwenden die Begriffe Logistikzentrum und Industriegebäude gleichwertig bzw. als Synonyme, was jedoch etwas ungenau ist.

Dies ist wahrscheinlich auf die Auffassung zurückzuführen, dass sich beide Komplexe der Lagerung von Produkten und Materialien widmen, obwohl in Wirklichkeit diese Industriegebäude weitaus bedeutendere Funktionen erfüllen können als nur die Lagerung.

Was ist ein Logistikzentrum

Ein Logistikzentrum ist eine Reihe von Gebäuden, die dem Vertrieb von Produkten und Materialien dienen, die von industriellen Aktivitäten hergestellt werden. Daher fungieren sie als Lagerhäuser und Ausgangs- und Empfangspunkte für den Transport der Produkte.

Das Logistikzentrum besteht hauptsächlich aus 3 Bereichen:

  • Der Empfangs- und Entladebereich.
  • Der Lagerbereich.
  • Die Einstiegs- und Ladeplattform.

Das Hauptziel von Logistikzentren ist es, Abweichungen und Fehler beim Übergang zwischen Produktion und Verbrauch zu korrigieren und somit die Transportkosten zu senken. Aus diesem Grund muss der Standort der Anlage strategisch wichtig sein.

Merkmale eines Logistikzentrums

  • Reihe von Gebäuden, die sich mit der Verteilung der industriellen Produktion befassen.
  • Zur Lagerung von Materialien ausgestattete und konditionierte Einrichtungen.
  • Verbindung zwischen Industrie und Verbrauchern.
  • Verbesserung der Vertriebseffizienz, Senkung der Kosten für die Industrie.
  • Die Lage hängt u.a. von der Region, der Bevölkerung, der Straßeninfrastruktur und anderen Faktoren ab.

Was ist ein Industriegebäude

Ein Industriegebäude ist ein Gebäude, in dem verschiedene industrielle Aktivitäten, von der Produktion bis zur Lagerung von Produkten, stattfinden.

Industrielle Gebäude

Ein Industriegebäude besteht im Wesentlichen aus:

  • Verwaltungsgebäude.
  • Bereich für der produktiven Aktivitäten.
  • Lagerhäuser.
  • Lade- und Entladeplattformen für Fracht.
  • Ausstellungs- und Verkaufsflächen.
  • Parkplätze.
  • Randzone.
  • Bereich für Abfallsammlung und -behandlung.

Das gesamte Ökosystem eines Unternehmens wird in der Betriebsstätte entwickelt, da es u.a. als Unterstützung für das Management, die Arbeiter, die Produktionsmaschinen, die Lademaschinen, die Materialien, die Ausrüstung und die Transportfahrzeuge dient.

Merkmale eines Industriegebäudes

  • Physische Basis einer Industrie, da sie Produktion, Umwandlung, Montage, Lagerung, Vertrieb usw. unterstützt.
  • Metall- oder Stahlbeton- und vorgefertigte Gebäude oder eine Kombination aus beidem.
  • Schnelle und wirtschaftliche Konstruktion.
  • Strukturelle Dimensionen hängen von der industriellen Spezialität ab.

Was sind die Unterschiede zwischen einem Logistikzentrum und einem Industriegebäude

Der Hauptunterschied zwischen einem Logistikzentrum und einem Industriegebäude besteht in der zweckbestimmten Nutzung und den Funktionen, die sie erfüllen.

Industriegebäude und Logistikzentrum

Ein Logistikzentrum dient als Struktur für den Vertrieb, während ein Industriegebäude eine ganze Industrie beherbergen kann, einschließlich einer größeren Anzahl von Aktivitäten wie Lagerung und Transport.

Aus diesem Grund ist ein Industriegebäude ein größeres Gebäude als ein Logistikzentrum. Tatsächlich umfassen die Größe von Industriegebäuden und ihre Baufläche eine deutlich größere Fläche als die eines Logistikzentrums.

Ein Logistikzentrum ist von seiner Konzeption her nicht in der Lage, das gesamte in einem Industriegebäude untergebrachte Arbeitsvolumen zu tragen.

Außerdem sind die Funktionen und Ziele von Industriegebäuden im Vergleich zu denen eines Logistikzentrums in der Regel allgemeiner und umfangreicher. Letztere zielt darauf ab, die Produktionsverteilung der Industrie zu optimieren.

Was sie gemeinsam haben

Logistikzentren und Industriegebäude sind keine Gebäude, die sich gegenseitig ausschließen, da beide Ähnlichkeiten im Hinblick auf Vertrieb, Lagerung und Transport von Industrieprodukten aufweisen.

Industriegebäude, Vertriebsgebäude.

Logistikzentren ergänzen und verstärken Industriegebäude und erweitern die Netzwerke und Vertriebskanäle einer Branche.

Dadurch wird eine wichtige Nachfrage in Gebieten befriedigt, die weit vom industriellen Kern entfernt sind, und der Einfluss der Unternehmen erweitert.

Beide Anlagen können mit den gleichen Materialien und Bausystemen gebaut werden. Es handelt sich in der Regel um Metall- oder Betonbauten oder eine Kombination aus beidem.

In den Logistikzentren und Industriegebäuden entwickelt sich ein dichter Verkehr von Maschinen und Menschen. Die Verkehrseffizienz ist eng mit der Etage des Gebäudes verbunden.

Der Baugrund ist ein dem Einfluss des Verkehrs ausgesetztes Gefüge. Mit der Zeit verschlechtert es sich und erfordert Wartung, Reparatur und Rehabilitation.

Um den Zustand eines Bodens zu verbessern, ist es ratsam, auf chemische Behandlungen zurückzugreifen, die seine Härte und Widerstandsfähigkeit erhöhen. Die BECOSAN®-Behandlung ist eines der besten Verfahren, um widerstandsfähigere und dauerhaftere Böden zu erhalten.

Ähnliche Artikel

Fratasadora de hormigón

Glattbeton / Betonschleifmaschine

Zum Nivellieren oder Glätten von Beton wird eine elektrische Glättkelle verwendet, eine Nachbearbeitungsmaschine, mit der die Oberfläche des Betons mit einer außergewöhnlich hohen Toleranz geglättet und geebnet wird.

Mehr erfahren »
BECOSAN

Wir befassen uns mit der Instandsetzung und Verbesserung von Betonböden sowohl in neuen als auch in bestehenden Industriegebäuden. Sie erhalten einen hochglanzpolierten, staubfreien, 100% funktionalen Betonboden.

Letzte Einträge

Newsletter

Wir befassen uns mit der Instandsetzung und Verbesserung von Betonböden sowohl in neuen als auch in bestehenden Industriegebäuden. Sie erhalten einen hochglanzpolierten, staubfreien, 100% funktionalen Betonboden.

Aktuelle Projekte