• Deutsch
pu-beton-polyurethanbeton

Industrieböden

tratamiento becosan

Varianten von Betonböden

In diesem Artikel behandeln wir die wichtigsten Oberflächenbehandlungen von Betonböden, ihre Verwendung und Eigenschaften. Aber zunächst erzählen wir Ihnen, was unser Unternehmen Ihnen im Bereich

Mehr erfahren »

Betonhärter, funktionieren sie?

Helfen Betonhärter wirklich, den Verschleiß von Böden zu reduzieren? Beton ist hart, aber nicht immer ausreichend belastbar. Einige Betonböden verschleißen vorzeitig. Um ihre Lebensdauer zu

Mehr erfahren »

Derniers projets

PU-Beton – Was ist Polyurethan-Beton?

PU-Beton wird meist für Böden und Flächen verwendet, die besonders stark beansprucht werden und deshalb viel aushalten müssen. Der auch Polyurethan-Beton oder zusammen geschrieben Polyurethanbeton genannte Bodenbelag ist dabei nicht nur besonders beständig gegen physische bzw. mechanische Einflüsse und Abrieb, sondern auch gegen chemische Stoffe und hohe Schwankungen der Temperatur. Die besondere Härte und Beständigkeit gegen Stöße, Reibung, Schmutz, Chemikalien und Temperaturschwankungen entsteht dabei aus der Verbindung mineralischer Komponenten (Beton) und synthetischer Elemente (Polyurethan). Weitere Informationen zum Thema haben wir Ihnen in diesem Ratgeber zusammengefasst.

PU-Beton, oder auch Polyurethan-Beton / Polyurethanbeton, ist beständig gegen mechanische, chemische und thermische Einflüsse. Ideal einsetzbar für herstellende, Nahrungsmittel- und pharmazeutische Industrie. Details zum Baustoff aus Mineral und Kunststoff bzw. Kunstharz bekommen Sie hier!
PU-Beton, oder auch Polyurethan-Beton / Polyurethanbeton, ist beständig gegen mechanische, chemische und thermische Einflüsse. Ideal einsetzbar für herstellende, Nahrungsmittel- und pharmazeutische Industrie. Details zum Baustoff aus Mineral und Kunststoff bzw. Kunstharz bekommen Sie hier!

Was ist PU-Beton?

Im PU-Beton kommen die oben genannten, für viele Böden und weitere Oberflächen sehr vorteilhaften Eigenschaften zum Tragen, die ihn in Industrie, Wirtschaft sowie auch im privaten oder semi-professionellen Bereich so beliebt machen. Polyurethan-Beton ist deshalb so hart und beständig, weil die Eigenschaften des Kunststoffs bzw. Kunstharzes in Verbindung mit denen des Betons auftreten. Beton zieht seine Festigkeit und Beständigkeit (besonders im behandelten, geglätteten und versiegelten Zustand) aus der mineralischen Struktur, die sich beim Aushärten der chemischen Verbindungen aus Zement, Gestein (Sand oder Kies) und Wasser ergeben. Druck, schwankende Temperaturen, Stöße, Flüssigkeiten und Schmutz machen dem Baustoff kaum etwas aus. Entsprechend behandelt ist er leicht zu reinigen.

Was ist Polyurethan?

Polyurethane sind eine Gruppe von synthetischen Stoffen, die erstmals 1937 in Leverkusen von einer Gruppe Forschern rund um Chemiker Otto Bayer (*1902, †1982) hergestellt wurden – in den damaligen Räumlichkeiten des I.G. Farben-Werks. Die umgangssprachlich PU abgekürzte Stoffgruppe hat als offizielles Kurzzeichen die Buchstabenkombination PUR und vereint neben Kunststoffen auch Kunstharze in sich. Selbige werden aus Dialkoholen (auch Diolen) oder Polyolen mit Polyisocyanaten per Polyadditionsreaktion dargestellt. Den Namen verdankt die Stoffgruppe, von der einige Vertreter gemeinsam mit Beton den PU-Beton bilden, der Urethan-Gruppe in ihrer Molekülstruktur, die aus einer Stickstoff-Wasserstoff-Verbindung, Kohlenstoffmonoxid und Sauerstoff besteht (—NH—CO—O—). 

Vorteile von Polyurethan-Beton

Von der Verlegung des PU-Betons über die tägliche Nutzung und regelmäßige Reinigung sowie Wartung hin ergeben sich für verarbeitende und letztlich nutzende Betriebe viele Vorzüge beim Einsatz dieses Baustoffs. Hier einige Vorteile von Polyurethan-Beton in einer Übersicht:

  • Die kurze Aushärtung macht ihn ideal für schnelle Um- und Ausbauten einsetzbar
  • Chemikalienbeständig macht ihn in Labor, Praxis und auch Werkstatt verwendbar
  • PUR-Beton ist schlagfest, stoßfest und beständig gegen Kratzer, Abrieb und Löcher
  • In vielen Einrichtungen durch Temperaturbeständigkeit von -40°C bis 130°C nutzbar
  • Reinigung und Desinfektion sind leicht durchzuführen
  • Rutschsicher und nach Standards wie DIN 51130 oder auch BGR 181 verwendbar 

Wirtschaftliche Bedeutung

PU-Beton wird in vielen Wirtschaftszweigen eingesetzt; nicht nur in der Industrie, sondern auch in vielen Gewerken, die im kleineren Umfang agieren. Die positiven Eigenschaften, die leichte Reinigung mit Erreichung wichtiger Standards und die Langlebigkeit sind dabei wichtige Faktoren. Hier einige Einsatzbeispiele von PU-Beton / Polyurethanbeton:

  • Chemische Industrieeinrichtungen
  • Pharmazeutische Industrie
  • Forschung, Praxen und Labore
  • Nahrungsmittelindustrie
  • Bspw. Metzgerei und Bäckerei
  • auch Kelterei und Brauerei
  • und Käserei und Molkerei

Variationen im PU-Beton

Die genauen sowie spezifisch festlegbaren Eigenschaften des PU-Betons können zwar variieren, sind aber wegen des Mörtelanteils nicht stark flexibel. So lässt sich etwa der Farbton nur in wenigen abweichenden Nuancen anpassen. Auch beim Mischverhältnis von Beton mit Mörtel-Anteil und Polyurethanen sind keine allzu großen Schwankungen möglich. Deshalb gibt es außerhalb der verarbeitenden, fachspezifisch agierenden Baugewerke keine weiteren Unterteilungen oder Abstufungen in der Namensgebung des Baustoffs. Umgangssprachlich wird daher, auch bei leicht veränderbaren Anteilen der zuzufügenden Materialien und damit anpassbaren Eigenschaften, der Baustoff als PU-Beton bzw. Polyurethan-Beton bezeichnet. Falls Sie einen PU-Beton-Boden verlegen lassen wollen, sprechen Sie die Details am besten direkt mit der Fachfirma ab.

Pflege und Versiegelung von Beton

Stark beanspruchte Betonböden und vor allem industriell genutzte Fußböden bedürfen nicht nur einer regelmäßigen und gründlichen Reinigung sowie einer speziellen Wartung. Schon nach dem Aushärten sollte der zum Boden gegossene Beton eine Versiegelung erhalten, die ihn noch zäher und gegen Abnutzung robuster macht. So wird effektiv und nachhaltig Kratzer, Rillen, Flecken und Löchern vorgebeugt. Nicht nur werden damit der Aufwand für die Reinigung und die Kosten für die Wartung verringert; durch die ausbleibenden Schäden, Abplatzungen und Löcher im Betonboden ist dieser auch kein Sicherheitsrisiko. Mit der richtigen Pflege und Versiegelung von Beton wird der Betonboden also langlebiger, pflegeleichter und sicherer.

Die richtigen Produkte: BECOSAN®

Mit den BECOSAN®-Produkten zum Schleifen und Polieren von Beton sorgen Sie dafür, dass Ihr Betonboden nicht nur rutschsicher nach DIN 51131 ist, sondern auch die im letzten Absatz beschriebenen Vorteile erhält. Im Fall von PU-Beton, der ja bereits von sich aus sehr beständig ist, schaffen Sie also einen wirklich sehr langlebigen und starken Betonboden mit industriell nutzbarer Oberfläche. Diese sieht nicht nur lange neu aus, sondern erfüllt auch auf weite Sicht die für Ihr Unternehmen geltenden Standards und Richtlinien, sodass Arbeitsschutz, Betriebsgenehmigung und andere für den täglichen Ablauf wichtige Voraussetzungen einfach aufrecht erhalten werden können.

Verlassen Sie sich dabei nicht auf irgendwelche Stoffe und Verfahren, sondern nutzen Sie Betonhärter, Betonversiegelung und Hilfen fürs Polieren von BECOSAN®. Alle wichtigen Informationen, die Vorteile der einzelnen Produkte und alle damit verbundenen Angebote finden Sie auf unserer Startseite BECOSAN.com. Dort erfahren Sie auch alles zu den zwei leistungsstarken Komponenten, die in die Betonoberfläche eindringen und durch ihre spezielle chemische Struktur die ersten Zentimeter des Betonbodens durchdringen sowie diesen damit resistent gegen Schmutz, Flüssigkeiten, Stöße, Kratzer und andere Einwirkungen machen. So erreichen Sie auch PU-Beton-Qualität wenn Sie im Nachgang einen einfachen Betonboden (ohne Kunststoff bzw. Kunstharz) behandeln.

Fazit zum Polyurethanbeton

Suchen Sie nach einem beständigen und viele Vorschriften einhaltenden Boden für Ihr Unternehmen, für die Industrie oder Ihre Brauerei? Dann ist PU-Beton sicher das beste Mittel der Wahl. Haben Sie bereits einen PU-Beton-Boden oder wollen dem vorhandenen Betonboden die Eigenschaften des Polyurethan nachträglich verleihen, dann sind Sie mit unseren Produkten auf dem richtigen Weg. Rutschsicher, resistent gegen Wasser, Öl und viele Chemikalien sowie gegen Abrieb und andere mechanische Einflüsse sind unsere Versiegelung und Bodenbeschichtung leicht sowie schnell zu verwenden. Zahlreiche professionelle Fachfirmen für Betonbehandlung und Wartung setzen BECOSAN® bereits ein!

Ähnliche Artikel

Dauerhafter Bodenbelag

Vielleicht sind Sie der Eigentümer eines Wohn-oder Bürogebäude mit Tiefgaragen? Oder vielleicht haben Sie eine Textilfabrik mit Webmaschinen? Für Ihre Arbeit ist es sicher sehr wichtig, dass die Umgebung so sauber wie möglich ist. Dazu kommt, dass es für Ihre Gesundheit einfach besser ist, in Räumen ohne Staubpartikel zu sein.

durable industrial flooring

AUSFALLZEIT BEENDET WÄHREND DER MIETPERIODE

Epoxid-Böden müssen wegen Abblätterungen und Blasenbildung regelmäßig saniert werden. Unbehandelte Betonböden zerbröckeln und beginnen durch den Abrieb zu pulverisieren. Mit einer BECOSAN® Behandlung muss der härtere, staubdichte Betonboden nicht wiederbehandelt werden und die Produktionsprozesse des Kunden werden nicht mehr unterbrochen.

concrete floor easy-to-clean

Betonböden für Industrie- und Wohnraum sanieren

Boden aus Beton wird mehr und mehr populär und wird heute an vielen Orten, nicht nur in Industrie- und Gewerbegebieten, sondern auch in Studios, Lofts und High-End-Eigentumswohnungen verwendet. Es bietet sich an, alte Betonböden zu sanieren und optisch aufzuwerten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.