• en
  • de
  • es
  • fr
  • it
reparacion pavimento hormigon

Industrieböden

Grinding Concrete

At BECOSAN® we are known for making concrete floors longer lasting, easier to clean and more beautiful. Key to our approach is grinding the concrete.

Mehr erfahren »

Grinding Concrete

At Becosan we are known for making concrete floors longer lasting, easier to clean and more beautiful. Key to our approach is grinding the concrete.

Mehr erfahren »

Derniers projets

Instandsetzung von Risse im Betonboden in 4 Arbeitsschritten.

Beton ist sehr gut für Industrieböden geeignet. Es ist hart, widerstandsfähig und langlebig. Doch früher oder später beginnt die Oberfläche zu zermürben und zu sanden und es entstehen Risse.

Aber keine Sorge! Wir bei Becosan reparieren Risse in 4 Arbeitsschritten, danach bietet der Boden auch für die Zukunft eine hohe Qualität.

Fachbetrieb für die Sanierung von Industrieböden. 

Schritt 1.  Bewertung der Betonschäden

Wie weit verbreitet sind die Betonschäden?  Ist der Betonboden zu sehr beschädigt für eine einfache Reparatur?

Ist der Bewehrungsstahl korrodiert? In diesem Fall sollte ein neuer Betonboden in Betracht gezogen werden.

Betonboden reparieren

Wie breit sind die Risse? Wir führen Messungen durch, denn verschiedene Rissgrößen erfordern unterschiedliche Füllstoffe.

Verzweigen sich die Risse weiter? Schwere Gabelstapler und Maschinen, verursachen Vibrationen. Ein durch Vibration entstandener Riss erfordert eine sehr elastische Lösung.

Schritt 2. Vorbereitung zur Reparatur 

Wir meißeln den Riss aus, um einen rückwärts gewinkelten Schnitt mit einer Meißel und einem Hammer zu erzeugen. Anschließend wird loses Material mit einem Hochleistungssauger entfernt.

Betonboden vorbereiten

Bevor wir den Riss füllen, tragen wir mit einem Pinsel einen speziellen Klebstoff auf die gesamte Reparaturstelle auf. Der Kleber hilft dabei, eine weitere Verschlechterung des beschädigten Bereichs zu verhindern und bindet das Füllmaterial.

Schritt 3.  Rissfüllung.

Bei der Auswahl eines Füllstoffes ist Vorsicht geboten. Beton selbst ist aufgrund seiner mangelnden Flexibilität eine schlechte Wahl. Die meisten Reparaturmaterialien sind Kunststoffmischungen, was bedeutet, dass das Grundmaterial eine Portlandzement– und Zuschlagstoffmischung mit einem zugesetzten Polymer (typischerweise Latex) ist.

Betonloch füllen

Es gibt sehr viele Produkte, aber ein Merkmal wird oft vergessen, die Farbe. Bei Becosan versuchen wir einen Füllstoff einzusetzen was die Farbe des Betonbodens ähnelt. Andernfalls könnten Ihre Reparaturen wie unschöne Narben aussehen.

Einige Füllstoffe haben die dieselbe Konsistenz wie Wasser. So dass die Füllung tief im Beton eindringen kann und den kompletten Riss ausfüllt.

Bei kleinen Rissen kann ein Epoxidharz im Injektionsverfahren aufgebracht werden.

Größere Risse werden mit einem  speziellen Mörtel ausgefüllt.

Schritt 4. polieren und schleifen

Sobald alle Risse repariert sind, polieren wir den Betonboden und behandeln ihn mit dem Becosan-System.

Veredelung von Industrieböden
Veredelung von Industrieböden

Dieser Prozess verbessert nicht nur die Optik des Betonbodens, sondern härtet und versiegelt auch die Oberfläche.

Es werden freie Kalkpartikel gebunden und gehärtet, so dass sich Staub nicht mehr freisetzt und der Betonboden nicht mehr reißen kann.

Ähnliche Artikel

pu-beton-polyurethanbeton

PU-Beton – Was ist Polyurethan-Beton?

PU-Beton wird meist für Böden und Flächen verwendet, die besonders stark beansprucht werden und deshalb viel aushalten müssen. Der auch Polyurethan-Beton oder

Verkieselung von Beton für einen glatten, trittfesten und sicheren Betonboden, der gehärtet gegen Flüssigkeiten, mechanische Einflüsse und Staubbildung geschützt ist. Quelle: Becosan

Was ist Verkieselung?

Was ist Verkieselung und was steckt dahinter, eine Mauer oder einen Fußboden zu verkieseln? Wo ist der Unterschied zwischen der Oberflächenversiegelung bei

becosan applicator

Wartung und Reinigung von Betonböden

Reden wir über die Wartung und Reinigung von Betonböden erinnern wir uns alle daran, wie schrecklich es war, einen unbehandelten Betonboden zu fegen. Der Staub wirbelte in der Luft herum und es war kaum möglich zu atmen. Diese Zeiten sind zum Glück vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.